BMW Groups Reaktion auf Teslas Model 3? BMW i stellt auf der IAA einen rein elektrischen Viertürer vor

    News InformationsBox

      BMW Groups Reaktion auf Teslas Model 3? BMW i stellt auf der IAA einen rein elektrischen Viertürer vor

      Guten Tag Allseits,


      BMW i kündigte ein neues i-Modell für die IAA an. BMW-Chef Harald Krüger "die Vision eines rein elektrischen Viertürers, angesiedelt zwischen dem i3 und dem i8." Details, wann das Auto auf den Markt kommen soll und mit welcher Reichweite, wurden nicht genannt. Den Markt in Bewegung gebracht hat weltweit besonders Tesla. Der US-Autohersteller zielt mit seinem neuen Model 3 auf den Massenmarkt ab, wo BMW mit der 3er-Reihe seit Jahren starke Absätze erzielt.

      Auf der IAA will BMW das Konzeptfahrzeug des rein elektrischen Mini-Serienfahrzeugs vorstellen, der dann 2019 auf den Markt kommen soll. Ein Jahr später will der DAX-Konzern dann den X3 als ersten rein elektrischen BMW einführen. In Zukunft, so BMW-Chef Krüger am Donnerstag anlässlich der IAA Preview in München weiter, werden alle rein elektrischen BMW i zugeordnet, auch der X3.

      BMW hat neun elektrifizierte Autos im Angebot. Die Reichweiten der Batteriefahrzeuge sollen mit der 5. Generation der BMW-Elektroantriebe ab 2021 auf bis zu 700 Kilometer und für Plug-in-Hybride auf bis zu 100 Km erhöht werden, erklärte Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich. Der i3 fährt mit der neuen Batterie aktuell bis zu 310 Km, der Plug-in-Hybrid kommt etwa 50 Km weit.


      Viele herzliche Grüße


      Günter
      7er-online - Das Forum!

      Im Dreier-Bereich wird BMW i nun ebenfalls elektrisch

      Einen schönen guten Morgen Zusammen lb. Siebener BMW und BMW i-Fans,


      die BMW Group ist mit ihrer Submarke BMW i sowie deren Fahrzeugen i3 und i8 einer der Vorreiter in Sachen Elektromobilität. Allerdings sind die verkauften Stückzahlen noch relativ gering. Den Markt in Bewegung gebracht hat weltweit besonders Tesla aus den USA. Der US-Autohersteller zielt mit seinem neuen Model 3 auf den Massenmarkt ab, wo BMW mit der 3er-Reihe seit Jahren starke Absätze erzielt.


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!

      BMW-Boss: "Man kann die E-Auto Nachfrage nicht erzwingen"

      Einen schönen guten Morgen Zusammen lb. Siebener BMW- und BMW i-EignerInnen


      in Deutschland wurden im vergangenen Jahr 3,3 Millionen Automobile neu zugelassen. Darunter befanden sich laut KBA 11.410 batterieelektrische Fahrzeuge und 47.996 mit Hybridantrieb. Davon waren 13.744 Plug-in-Hybride. Die Daimler AG hat heute vier Smarts und Mercedes mit E-Motor im Angebot sowie acht Plug-in-Hybride. Audi hat drei Plug-in-Hybride auf dem Markt, bringt nächstes Jahr mit dem SUV e-tron sein erstes Audi Batterie-Automobil und plant bis 2025 mindestens zehn E-Autos.

      2025 will BMW 25 Elektromodelle auf dem Markt haben. Davon 12 reine Batterieautos und 13 Plug-in-Hybride, so Vorstandschef Harald Krüger und betonte: „Elektro-Mobilität hat für uns absolute Priorität.“ Aber „die Nachfrage kann man nicht erzwingen“, warnte der BMW-Chef. Derzeit würden alle BMW-Werke auf die E-Mobilität vorbereitet. Von Staat und Kommunen erhoffe er sich Impulse für den Aufbau der Lade-Infrastruktur, auch in der EU für alle Auslands-Reisen und vielfachem Urlaubs-Verkehr.


      Viele herzliche Grüße



      Günter


      Viele herzliche Grüße


      Günter
      7er-online - Das Forum!

      BMW i stellte neuen Viertürer auf der 67. IAA 2017 vor

      Hi,


      der Besucherinnen-Andrang bei BMWs i-Neuheit war gigantisch. Mal abwarten, wie dies Fahrzeug im jahre 2019 zur 68. IAA in Ffm. realitätsnäher aussieht.


      Gruß


      Günter
      7er-online - Das Forum!
    UA-39810250-1