BMW Group will Wachstunsmärkte wie IRAN durch neuen 1-er

    News InformationsBox

      BMW Group will Wachstunsmärkte wie IRAN durch neuen 1-er

      Guten Abend @all,


      BMW-Sprecher sagten, daß der künftige Iran-Einstieg "von politischen plus wirtschaftlichen Entwicklungen abhängen werde" und fügten hinzu: "Es gibt derzeit keine konkreten Pläne." BMW hat ebenfalls Produktions-, Import- wie Vertriebs-Möglichkeiten im Iran studiert, kam aber zu dem Schluß, daß die Zeit nicht stimmt, lt. BMW Group-Quellen, die mit der Sachlage vertraut sind. "Falls wir sehen, daß General Motors, Ford wie FCA über Shops verfügen, kön-nen BMW Group-Pläne wiederbelebt werden, nicht vorher", sagten inhaltlich BMW-Sprecher.

      Mit dem Atom-Abkommen 2015 wurden nukleare Sanktionen aufgehoben, aber Washington hat ein eigenes, vorbestehendes Verbot von Finanz-Transaktionen mit dem Iran beibehalten, was es für Unternehmen mit größter US-Präsenz schwieriger macht, mit Teheran Geschäfte zu tätigen. US-Druck hat keine Erholung der Iran Automobil-Produktion erwirkt, denn es gab von 796.000 Autos 2013 auf 1,23 Mio. 2016 Anstieg. IHS erwartet, daß so die Produktion auf 1,34 Mio Autos 2017 und 1,49 Mio. 2018 plus 1,65 Mio. 2021 überproportional klettern wird.


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!

      VW ist wieder im IRAN tätig

      Guten Tag @all,


      unbeeindruckt von den USA und seinem Präsidenten Trump hat der VW-Konzern seine lange unterbrochene Geschäfts-Tätigkeit mit dem IRAN wieder aufgenommen.


      Biele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!
      Hi,


      im Pkw-Geschäft waren wir Deutsche im Iran ebenfalls auch in der Vergangenheit nicht be-sonders stark: den Höchststand an dt. Automobil-Exporten in den Golf-Staat erreichten alle die deutschen Automobil-Hersteller im Jahre 2005 - von ganzen 2.500 Fahrzeugen gesamt.


      Gruß



      Günter
      7er-online - Das Forum!

      Der Iran ist ein brachliegendes Autoabsatz-Paradies

      Guten Abend @all,


      der Iran ist dabei vor allem interessant. Mit jahrelangen Sanktionen fahren dort zwar immer noch 11,4 Millionen Autos auf allen Straßen. Der Erneuerungs-Bedarf ist allerdings riesig, die Fahrzeuge sind veraltet. Ferdinand Dudenhöffer vom Duisburger CAR-Institut schätzt, daß in diesem Jahr etwa 1,13 Millionen Autos im Iran neu angeschafft werden. Bis 2020 könnte der Markt dann auf 1,6 Millionen Neuwagen jährlich anwachsen sowie damit die Größe des itali-enischen Automarktes annehmen. Während BMW nach Angaben von Vorstands-Chef Krüger noch keine (endgültige) Entscheidungen zum Verkauf von Fahrzeugen im Iran getroffen hat.


      Viele herzliche Grüße


      Günter
      7er-online - Das Forum!

      BMWs PARTNER PERSIA KHODRO WURDE ALS IRANS LEISTUNGSSTÄRKSTER AUTOMOBILER KUNDENDIENST-ANBIETER ISO-ANERKANNT.

      Guten Abend Allseits,


      Persia Khodro als Vertriebs-Partner sowie Dienstleister von BMW-Fahrzeugen im Iran hat so durch Erwerb des Privat-Sektors danach einen neuen Titel erreicht. Iran Standard et Quality Inspection Co. (ISQI), als wichtigste nationale Qualitäts-Kontrolle und auditive Organisation in Automobil-After-Sales-Dienstleistungen im Iran hat den Bericht veröffentlicht. Und Persia Khodro wurde auf Platz 1 in 'Aftersales Performance' quer über alle Fahrzeug-Hersteller plus Importeure (Premium sowie 'Nicht-Premiun') im Iran. Darüber hinaus hat Persia Khodro die höchste kombinierte Punkte-Anzahl in Aftersales Services im Premium-Segment Irans erzielt


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!

      BMW Group im Iran

      Hi,


      vor diesen diversen Sanktionen hatte die BMW Group bereits eine gute Markt-Stellung in der obersten Toppremium Automobil-Region des Irans. Jetzt wird quasi von NULL auf begonnen.


      Gruß


      Günter
      7er-online - Das Forum!

      Der neue 1-er-BMW wäre für die Jugend im Iran ideal

      Guten Tag Zusammen,


      unter dem Claim "E1ns weiter" will BMW die Serie fortschreiben. Und BMW will vor allem mit digitalen Service bei jungen Leuten plus Digital Native punkten. Im Mittelpunkt in der BMW-Kommunikation stehen die BMW ConnectedDrive Dienste - Services, mit denen sich Insassen mit der Welt vernetzen können. Der 1-er-BMW gehört bei BMW zu den strateg. Modellen. Die Baureihe soll Neu und junge Kunden an die BMW Group heranführen. Ein Interesse am Kom-pakt-Wagen ist vorhanden. Zwischen 2011 et 2017 hatte BMW eine Mio. Exemplare verkauft

      So werden unter anderem Features wie "Share Destination" und "Estimated Time of Arrival", mit denen der Fahrer seinen Freunden Standort und Ankunftszeit mitteilen kann, vorgestellt. Über die, serienmäßig fest, ins Fahrzeug integrierte 'SIM-Karte' ermöglicht Connected Drive unabhängig vom Smartphone des BMW-Kunden die Vernetzung sowie einen Zugang zu den Diensten. Das Konzept soll das BMW-Modell hierbei über iPhone, Apple Watch oder Android-Smartphones nahtlos in das digitale Leben des Nutzers integrieren.


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!
      Nach Persien würde ich auch einmal gerne mit meinem Yachtline Maritim fahren. Der Günter war 1978, also noch vor dem Schah-Sturz an allen mehrtausend-jährigen historischen Stätten sowie ebenfalls auch in den großen Städten im Iran.
    UA-39810250-1