Angepinnt I. 7er-online.de-STAMMI BEI OCHS AM SPIEß MIT EIGENBAU-SPARGEL/OBST/GEMÜSE IN 2017 OBSTHOF1 OT OBERSTEINBACH 96181 UNTERSTEINBACH/STEIGERWALD. 2017-er OCHS AM SPIEß-STAMMTISCH AM OSTERMONTAG, DEN 17. APRIL 2017 AB 10:30 UHR Siehe ab Beitrag Nr. 24

    News InformationsBox

      I. 7er-online.de-STAMMI BEI OCHS AM SPIEß MIT EIGENBAU-SPARGEL/OBST/GEMÜSE IN 2017 OBSTHOF1 OT OBERSTEINBACH 96181 UNTERSTEINBACH/STEIGERWALD. 2017-er OCHS AM SPIEß-STAMMTISCH AM OSTERMONTAG, DEN 17. APRIL 2017 AB 10:30 UHR Siehe ab Beitrag Nr. 24

      Guten Abend Allseits,


      ein gant besonderes Schlemmer-Highlight findet am kommenden, also diesem Sonntag, den 24. April ab 11°° Uhr mitten im geplant, umstrittenen Naturschutz-Gebiet Steigerwald statt: Ochs am Spieß. Wie im Augustiner-Hauptzelt auf dem Oktober-Fest jährlich in München. Nur gilt hier fränkisches statt Oktober-Fest-Preisniveau plus der Münchener Großstadt-Preisliga.

      Navi: Obsthof 1, 96181 Untersteinbach. Der Hof liegt am Ortseingang vom OT Obersteinbach

      Unübersehbar! Wir, vom 7er-online.de lunchen bzw. sitzen in der Bauer Reinhart-Festhalle!

      Es spielen dazu LIVE - natürlich auf der Überholspur - : Die „Asphaltstürmer“.

      Wer vom 7er-online.de Interesse hat, bitte unter GEIER-SITZPLÄTZE UND SEINEM EIGENEN NAMEN - SAMT ADRESSE - BEI BAUER REINHART (IN OBERSTEINBACH) UNTER 09554 / 212 PERSÖNLICH - SAMT BEGLEITPERSONEN - ANMELDEN. Z. Zt. sind bereits vier 7er-online.de-Forums-TeilnehmerInnen angemeldet. Bauer Reinhart ist erfolgreicher Spargel-Anbauer plus Direktvermarkter im Haßberge-Landkreis - trotz seiner Lage mitten im schönen Steigerwald!


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!

      Günter schrieb:

      Sonntag 24.04.2016 um 11 Uhr, OBSTHOF 1, OT OBERSTEINBACH, 96181 UNTERSTEINBACH



      Einen schönen, guten Sonntag-Morgen Allseits,


      schade, daß sich heute zum 'Ochs am Spieß' im schönen Unterfranken zu unserem niedrigen fränkischen Preis-Niveau plus dafür hohem Qualitäts-Niveau bei mächtiger portionierung um 11°° Uhr auf dem OBSTHOF 1 der Familie 'Bauer Reinhart' im OT OBERSTEINBACH in 96181 UNTERSTEINBACH im Steigerwald nicht mehr 7er-online.de-ForumlerInnen bislang zumin-dest als TeilnehmerInnen von mir einladen lassen.

      Auf dem Oktoberfest in Müchen können die regionalen Lokal-Matadoren bis hin zum nahen Bayerischen Wald dies gerne - zu High Noon - übernehmen. Diesen ZLF- sowie Oktoberfest- (Oberbayern-München) Zuschlag löhne ich keineswegs. Entweder zu Hause im heute Morgen besonders sonningen Haßberge-Kreis (und sehr gut plus kostenfrei) oder nix.


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!

      Günter schrieb:

      Entweder zu Hause im heute Morgen besonders sonningen Haßberge-Kreis (und sehr gut plus kostenfrei) oder nix.


      Einen geruhsamen, guten Sonntag-Abend Zusammen,


      der 'Ochs am Spieß' hatte die bereits hohe Erwartungs-Haltung von allen TeilnehmerInnen plus vor allem von mir selbst deutlich mehr als übertroffen. Für € 13,50 gabe es eine große Portion Ochsenfleisch im Mix satt mit prima Blaukraut sowie lockere, fränkische Klöße. Der Einzige, der die gebotene Portion vom Bauer Reinhart von der 7er-online.de-Crwe schaffte, war ich. Im Anschluß verzehrte ich 'folglich' noch Obersteinbacher Spargel mit toller Soße Hollandaise - Beides vom Feinsten. Alle waren sehr zufrieden und zudem kostenfrei gestellt.

      Auf dem Oktoberfest in Müchen ist die Preiswelt im Augustinerzelt naturgemäß eine andere.

      Bei der Abreise gab es statt einem besonders sonningen Haßberge-Kreis immer wieder die Schneegraupel-Schauer und kurz vor Haßfurt/Main vorübergehend sogar nur 0,5° Grad plus.


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!

      Günter schrieb:

      Bei der Abreise gab es statt einem besonders sonningen Haßberge-Kreis immer wieder die Schneegraupel-Schauer und kurz vor Haßfurt/Main vorübergehend sogar nur 0,5° Grad plus.



      Mahlzeit und guten Appetit,


      dieses heimtückische Nachwinter-Aprilwetter bereitete - am gestrigen Sonntag - noch mehr Sorgen, die aber z. B. Laki sowie ich plus - alle weiteren - 7er-online.de-Forums-Stammtisch-BesucherInnen auf Ihren sonntäglichen Heimfahrten durch - gezielte - Land-Straßen- sowie Topnaturstrecken-Rückfahrten im schönen Steigerwald und im Frühjahrs-Maintal umgingen.

      Bei einem Massen-Unfall auf der Maintalautobahn BAB A 70 zwischen den Anschluß-Stellen Horhausen sowie Knetzgau (meine beiden Abfahrten zu mir aus Richtung West sowie/oder Ost) sind am Sonntags-Nachmittag insgesamt zehn Menschen verletzt worden. Zwei Unfall-opfer schweben noch in Lebensgefahr, vier weitere Personen erlitten schwere Verletzungen.

      Nach den ersten Erkenntnissen waren so insgesamt 17 Fahrzeuge in die Unfälle verwickelt.

      Unfall-Ursache dürfte vor allem ein starker Graupel-Schauer gewesen sein, der die Autobahn Schweinfurt - Bamberg kurzfristig mit Eis und Schneematsch bedeckt hatte. Zu dem ersten Verkehrs-Unfall war es in Fahrtrichtung Bamberg gekommen. Offenbar aufgrund des starken Graupelschauers verlor ein Seat-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und an einer Böschung zum Stehen. Ein Dacia hielt daraufhin auf dem vor Ort Seitenstreifen, um den ersten verletzten Pkw-Insassen im kollidierten Seat zu Hilfe zu eilen.

      Der Ersthelfer und seine Frau aus dem Dacia brachten den Seat-Fahrer, dessen Beifahrerin und zwei Kleinkinder aus dem Unfallfahrzeug. Nur einen Augenblick später geriet ein Skoda ebenfalls rechts von der Fahrbahn ab, fuhr dabei die Böschung entlang und erfasste schließ-lich die Frau des Ersthelfers, den aus dem Seat befreiten Fahrer und dessen eines Kind. Die drei Personen erlitten dabei schwerste Verletzungen. Sie wurden mit ersten Rettungshub-schraubern in Krankenhäuser geflogen. Auch mehrere 3-er plus 5-er BMW waren beteiligt.

      Sie alle sind heute auf dem Hof von BMW-Kühnl in Haßfurt am Main zur Reparatur zu finden.

      Nachdem sich hinter der Unfall-Stelle bereits ein Stau gebildet hatte, kam es noch zu - drei - weiteren Folge-Unfällen, bei denen noch mindestens sechs weitere Personen Verletzungen davongetragen haben. Danach kam es zu einem großen Aufgebot an Rettungskräften: Vier Hubschrauber waren im Einsatz. Die Integrierte Rettungsleitstelle Schweinfurt schickte ein Groß-Aufgebot an Rettungskräften zur Unfallstelle beziehungsweise wies sie in zusätzliche Bereitstellungs-Räume ein. Vier Rettungshubschrauber mit Notärzten landeten auf der Auto-bahn, drei weitere Notärzte und zahlreiche Sanitäter kamen mit Rettungswägen. Mehrere Schnell-Einsatzgruppen des Bayerischen Roten Kreuzes wurden zur Unterstützung alarmiert.

      Ggf. hat der hl. Paschalis, - Namenspraton v. Lakis Vor-Namen - einen Teil dazu beigetragen, unsere Stammtisch-TeilnehmerInnen rechtzeitig andere Retour-Strecken wählen zu lassen!


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      Dateien
      7er-online - Das Forum!

      Günter schrieb:

      Der Einzige, der die gebotene Portion vom Bauer Reinhart von der 7er-online.de-Crwe schaffte, war ich. Im Anschluß verzehrte ich 'folglich' noch Obersteinbacher Spargel mit toller Soße Hollandaise - Beides vom Feinsten.


      Hi,


      Lakis Familie verputzte - kalt - am Sonntag abends unser restliches, vom Laki mit nach Lam-pertheim in Südhessen solo mitgenommenes SPIEßOCHSEN-FLEISCH mit sichtlicher Wonne!


      Gruß



      Günter
      7er-online - Das Forum!
      Einen geruhsamen, guten Dienstag-Abend Zusammen,


      der fränkische 'Ochs am Spieß'-Stammtisch (des neuen Jahres in 2017) findet dann - voraus-sichtlich - am Oster-Sonntag, den 16. April, oder aber am Oster-Montag, den 17. April aus or-ganisatorischen Gründen der Braterei Josef Schwab ex Hofbieber (in Hessen) bei Fulda statt.



      Viele herzliche Grüße


      Günter
      7er-online - Das Forum!
      Mahlzeit @all,


      wie mir durch Dritte mitgeteit wurde, wohnt Josef Schwab, traditioneller Ochsenbrater vom herbstlichen Ochsenfest in Ochsenfurt seit fast 30 Jahren - sowie auch bei unserer heurigen plus nächst-jährigen Teilnahme in Obersteinbach der 'Ochsen-Chef' - im OT Traisbach in der Gemeinde Hofbiber bei Fulda. Falls jemand einmal einen Ochsenbrater - für Feste - benötigt.


      mainpost.de/regional/wuerzburg…urter-Ochs;art779,7661642


      Viele herzliche Grüße


      Günter
      7er-online - Das Forum!

      Günter schrieb:

      Falls jemand einmal einen Ochsenbrater - für Feste - benötigt.


      Guten Morgen Allseits,


      unter Feste meinte ich z. B. ein Kunden-Topevent mit einem besonderen Hit. Oder aber eine Super-Geburtstagsfete, aber auch Firmen-Jubiläen samt Gag oder Eröffnungs-Feierlichkeiten mit besonderer Note. Der jeweilige Bratenochse kann mit verschiedenen 'Aus-Schlachtungs-Gewichten' z. B. von 2 bis 500 kg geordert werden, so daß die Anzahl der Verzehr-Portionen plus des geplanten Portions-Umfanges das Brat-Ochsengewicht bestimmen. Es können auch Spießochsen-Restfleisch-Anhäufungen zum späteren Verzehr gebraten eingefroren werden.


      Viele herzliche Grüße


      Günter
      7er-online - Das Forum!

      Günter schrieb:

      oder aber am Oster-Montag, den 17. April aus or-ganisatorischen Gründen der Braterei Josef Schwab ex Hofbieber (in Hessen) bei Fulda statt.


      Einen geruhsamen, guten Samstag-Abend Zusammen,


      nunmehr ist es aber amtlich: der nächste fränkische 7er-online.de-Forums 'Ochs am Spieß'-Stammtisch (des neuen 7-er-Jahres in 2017) findet am Oster-Montag, den 17. April 2017 ab ca. 10:30 Uhr statt. Somit besteht Gelegenheit, diesen 'BMWler-Termin' langfristig bei Euren 2017-er-Terminen mit einzuplanen. Die Entfernung nach Obersteinbach/Ufr. beträgt z. B. für

      VMartin, Martin Vogt, Pommersfelden-Steppach ca. 40 km

      Rafaelo, Schweinfurt dito ca. 40 km

      Christoph Regener, Schweinfurt ca. 40 km

      Theo Nusser, Erlangen, ca. 70 km

      Reinhart Hartlich, Diepersdorf ca. 90 km

      Nina Schubert, Leinburg ca. 90 km

      Waltraud Konrad, Hersbruck ca. 110 km

      Lee Seitz, Hersbruck, ca. 110 km


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!
      Hi,


      so sieht es am Ostermontag, den 17. April 2017 zum Franken 7er-online.de-Stammtisch aus.


      Gruß



      Günter
      Bilder
      • 7798493_w720h480q75s1v19038_EH528J2C_C.jpg

        60,17 kB, 700×391, 5 mal angesehen
      • ochs-spiess-rewe-haberkorn-mainburg-2014.jpg

        83,92 kB, 480×220, 2 mal angesehen
      7er-online - Das Forum!

      Günter schrieb:

      'Aus-Schlachtungs-Gewichten' z. B. von 2 bis 500 kg geordert werden, so daß die Anzahl der Verzehr-Portionen plus des geplanten Portions-Umfanges das Brat-Ochsengewicht bestimmen. Es können auch Spießochsen-Restfleisch-Anhäufungen zum späteren Verzehr gebraten eingefroren werden.



      Guten Abend Allseits,


      2017 schneidet ggf. Lady Stella auf. Es gäb 'größte' Portionen, weil sie weniger Arbeit hätte!

      Die erste
      Ochsentabelle beinhaltet - willkürlich - Oktoberfest-Ochsenverzehr-Kumulationen!


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!

      Wie viele Portionen stecken in einem Ochsen?

      Guten Abend Zusammen,


      119 ganze Ochsen haben die Wiesn-Besucher auf dem Oktoberfest vergangenes Jahr (in 2015) verspeist. Klingt 'erst einmal' gar nicht so viel - zumindest, wenn man sieht, wieviel Hendl (über 500 000) weggingen. Als ländlich geprägten 7erEigner gibt es bei mir Huhn wie Hähnchen wenn ich krank bin oder krank war - oder aber das Huhn, ggf. ebenso auch ein Hahn, falls diese krank sind oder aber sichtbar krank waren. So war es von Jugend an nicht nur bei mir, sondern sicher auch bei Theo al. amnat, früher Porsche Diesel Super-Pilot beim Bruder in Schwaben.

      Aber Ochs (Ox) am Spieß, das ist für 7er-online.de-ForumlerInnen! Für 7-er-Liebhaberinnen!

      Folglich einige Informationen mehr:

      Die Münchener tz hat deshalb einmal bei Antje Schneider, 'Wirtin der Ochsen-Braterei' auf dem jährlichen Oktoberfest in München im Spaten-Bräu Wiesn-Zelt, nachgefragt, wie viele Portionen denn eigentlich in solch einem ganzen gebratenen Wiesn-Ochsen stecken können.

      „Ganz früher hatten wir (noch) größere Ochsen, in den vergangenen Jahren aber sind diese etwas jünger und deshalb kleiner, sie wiegen etwa 500 Kilo beim Schlachtvorgang. Je nach Größe schneiden wir gute 370 bis gute 420 Portionen aus einem gebratenen Wiesn-Ochsen heraus.“ Aber die Portionen seien auch ziemlich groß: „Einmal natürlich zum Wohl der Gäste, aber auch weil mein (verstorbener) Vater den Ehrgeiz hatte, je Jahr viele Ochsen zu braten.“

      Die Köche nutzen übrigens nicht nur das zarte Fleisch, auch die Ochsen-Knochen finden ihre vielfache Verwendung: Sie geben der Ochsenbraten-Sauce ein noch besseres Ochsen-Aroma.

      Antje Schneider verrät zudem ein berühmtes Ochsen-Geheimnis: „Er wird zwischen sechs bis sieben Stunden gegart.“ Schon in der Nacht wird der erste Ochs aufgespießt, morgens um 5 Uhr schmeißt dann der sogenannte Zünder, der eigens für das Braten des Ochsen zuständig ist, den Grill an - so daß der Ochs für die ersten Gäste mittags schön saftig und knusprig ist.


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!

      Günter schrieb:

      morgens um 5 Uhr schmeißt dann der sogenannte Zünder, der eigens für das Braten des Ochsen zuständig ist, den Grill an - so daß der Ochs für die ersten Gäste mittags schön saftig und knusprig ist.


      Guten Morgen @all,


      in Obersteinbach in Unterfranken wird - allerdings mit einer mobilen, leichteren Bratstation statt einer etwas mehr stationären, schwereren Brateinheit auf der Münchener Wiesn beim Oktoberfest - bereits kurz vor 3°° Uhr morgens gestartet. Damit kann frühzeitig gegen 11°° Uhr mittags ein 'erster' (feiertäglicher) Verzehrs-Beginn mit einem garen Ochsen zur Zufrie-denheit aller BesucherInnen vor Ort beginnen sowie folglich ebenfalls bei niedrigen Außen-Umgebungs-Temperaturen gesichert ein gegarter Spieß-Ochse gewährleistet werden kann.


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!

      Günter schrieb:

      2017 schneidet ggf. Lady Stella auf. Es gäb 'größte' Portionen, weil sie weniger Arbeit hätte!


      Guten Morgen @all,


      oder aber kleinste Portionen, falls Lady Stella nur nach Portionen entlohnt werden würde.


      Viele herzliche Grüße



      Günter
      7er-online - Das Forum!
    UA-39810250-1